Rabazz plakat web klein

Knerten in der Klemme

Norwegen 2011, Spielfilm 69 Min., FSK: 6

Lillebror ist mit seiner Familie in eine neue Stadt gezogen. Dort fällt es ihm erst mal schwer, neue Freund*innen zu finden – doch er hat ja Knerten. Dieser bekommt zusammen mit Karoline Nachwuchs, Klein-Knerten. Um Geld für Klein-Knertens Taufe zusammenzukriegen, verkaufen Lillebror und Knerten auf dem Markt Pflaumen. In seiner Begeisterung, dass der Verkauf so gut läuft, bemerkt Lillebror erst zu spät, dass Knerten verschwunden ist. Der kleine Junge Ivar hat ihn sich geschnappt, um auch einen Freund zu haben, da er sehr einsam ist. Auf seiner verzweifelten Suche nach Knerten findet Lillebror ein elternloses Baby auf einer Bank und nimmt es mit nach Hause. Dort wird sich liebevoll um die Kleine gekümmert und Lillebror macht sich auf die Suche nach der Mutter. Bald darauf findet er nicht nur diese, sondern auch seinen Freund Knerten und schließt Freundschaft mit Ivar.
Seine Spiel- und Fantasiewelt mit der hölzernen Stockpuppe Knerten macht dem Jungen Lillebror Mut, hilft ihm Ängste zu überwinden und gibt ihm Rückhalt, wenn er schwierige Situationen bestehen muss.

 

Zukunfts-Themen: Groß werden, Freundschaft, Veränderungen im Leben, Ängste, Einsamkeit

- empfohlen ab 6 Jahre

- Veranstaltungsdauer: 90 Minuten

 

in der 1. Festivalwoche am 15.06. ab 09:30 Uhr im Kino Cineding!

 

© 2017 Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.. All Rights Reserved