Rabazz plakat web klein

Der kleine Rabe Socke

Deutschland 2012, Animationsfilm 75 Min., FSK: 0

Der kleine Rabe Socke liebt Spaghetti und hat allerlei Unsinn im Kopf, durch den er sich und seine Freund*innen immer wieder in brenzlige Situationen bringt. Als er eines Tages beim Spielen den Staudamm am Waldrand beschädigt, droht der ganze Stausee in den Wald zu laufen. Damit nicht genug – zu dem hat Socke nämlich mächtig Angst vor einer Strafe durch Frau Dachs, die auf ihn und all die anderen kleinen Tiere im Wald aufpasst. Deshalb möchte der aufgeweckte kleine Rabe sein folgenschweres Missgeschick unbedingt wieder in Ordnung bringen, noch bevor Frau Dachs überhaupt etwas bemerkt. Doch durch seine vielen Vertuschungsaktionen und damit einhergehenden Lügen macht er sich fast seine Freundschaften kaputt. Dabei braucht er dringend Freund*innen, als er sich schließlich auf den Weg macht zu den Biebern, um sie um Hilfe bei der Reparatur des Staudammes zu bitten. Nur durch die anhaltende Treue des ängstlichen Schafes Wolle und des starken Bären Eddi lernt Socke schließlich, dass Vertrauen auf Gegenseitigkeit beruhen muss, man mit Lügen nicht weiterkommt und wahre Freund*innen auch dann zu einem stehen, wenn man viele, viele Fehler gemacht hat …

 

Zukunfts-Themen: Natur und Umwelt, Gemeinschaft, Verantwortung, Lernen aus Fehlern

- empfohlen ab 6 Jahre

- Veranstaltungsdauer: 90 Minuten

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts "Medien im Dialog" des Landesfilmdienst Sachsen e.V. und der Leipziger Umwelttage. Beachten Sie auch das besondere Exkursionsangebot zum ANNALINDE - Gemeinschaftsgarten mit dem Thema "Urban Gardening"!

in der 1. Festivalwoche am 13.06. ab 09:30 Uhr im Kino Cineding!

 

© 2017 Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.. All Rights Reserved