Eröffnungsfilm, 12.07.2021: DIE FLASCHENPOST-INSEL

D 2018, Spielfilm / Toni Kurtin, 89 Min., FSK: 0

Ein geheimnisvolles Fotoalbum? Damit hat Laini an ihrem zwölften Geburtstag nicht gerechnet. Unzählige Flaschenposten hat sie schon in den Rhein geworfen, aber bis auf dieses Album nie eine Antwort von ihren afrikanischen Eltern bekommen. Doch das mysteriöse Buch wirft von Anfang an Fragen auf, enthält verschwommene Bilder und eigenartige Wörter. Was haben sie zu bedeuten? Sind es verschlüsselte Botschaften? Auch ihre Adoptiveltern wissen darauf keine Antwort. Der Film und seine Entstehungsgeschichte sind einzigartig: Über 300 Kinder und Jugendliche haben darin mitgewirkt, waren in die Entwicklung des Drehbuchs und alle Produktionsphasen bis zur Fertigstellung eingebunden!

DIE FLASCHENPOST-INSEL ist der Rabazz-Eröffnungsfilm 2021: Zur Veranstaltung am 12.07. ab 10:00 Uhr im Kino Cineding wollen Regisseur Toni Kurtin und Darsteller*innen die Fragen des Publikums beantworten!

  • empfohlen ab 8 Jahre
  • Veranstaltungsdauer ca. 120 Minuten
  • zum Trailer

 

Vernetzt! – „Schloss Einstein“ meets „Checker Tobi“

D 2021, Serie / Red.: Anke Lindemann, Nicole Schneider, 25 Min., FSK: 0 // D 2014, Serie / Red.: Birgitta Kaßeckert, Petra Müller, 25 Min., FSK: 0

In „Vernetzt!“ dreht sich alles um das Internet: In Folge 976 taucht plötzlich das neue Unterrichts-Modul „Internet & Sicherheit“ im Stundenplan von Schloss Einstein auf. Sehr rätselhaft, denn nur manche dürfen daran teilnehmen. Und obwohl Finja das Mobbingopfer ist, gehört sie nicht zu den sogenannten „Insidern“ des Moduls. Aber: Was ist das eigentlich genau, das Internet? Und wie funktioniert es? Das findet im Anschluss Publikumsliebling Checker Tobi im „Internet-Check“ heraus.


 

Bis gleich

D 2015, Kurzspielfilm / Benjamin Wolff , 21 Min., FSK: LE

Eine Straße, eine Frau und ein Mann fortgeschrittenen Alters und der Blick der beiden aus ihrer Wohnung auf das alltägliche Geschehen. Sie sprechen kein Wort miteinander, sondern sehen sich nur jeden Morgen aufs Neue, so als wären sie alte Freunde. Bis sein Fenster eines Tages nicht mehr aufgeht. Daraufhin nimmt die Frau all ihren Mut zusammen und überquert die Straße. Ausgehend vom Film erfühlt das Publikum in der Veranstaltung das Zusammenspiel aus Nähe, Distanz und nonverbaler Kommunikation – und geht so dem menschlichen vernetzt Sein auf den Grund!

  • empfohlen ab 12 Jahre
  • Veranstaltungsdauer 90'